AktuellesPannekopp WahlHistorie

9.578€ fürs Straßenmagazin

24. Mai 2017

Auch in der diesjährigen Session baten wir darum, übrig gebliebene Verzehrwertmarken für das Straßenmagazin bodo zu spenden. Das Ergebnis war überwältigend, 9.578€ kamen zusammen! Der bodo e.V. und das Ensemble bedanken sich herzlichst bei allen Zuschauern, die die Aktion unterstützten. Was für ein Traum-Publikum! Wer sich nun über die starke optische Veränderung des Ensembles wundert, kann beruhigt sein. Wir haben uns nicht diversen Schönheitsoperationen unterzogen, nur die bodo-Verkäufer in unsere Kostüme gesteckt.



Geierabend Open Air

7. März 2017

Nach einer erfolgreichen Session auf Zeche Zollern hisst die Geierabend-Crew in Dortmund bereits ihre Flagge für die Open-Air-Saison. Von Freitag, 30. Juni bis Sonntag, 02. Juli macht die erfolgreiche Comedy-Show Station im Biergarten „Tante Amanda“. Im ländlichen Grün zwischen Dortmund und Castrop-Rauxel bringen die Geier die schönsten Nummern ihres letzten Programms „Planet Pott“, viele Klassiker und so manche Überraschung auf die Bühne. Traditionell gibt es beim zweistündigen Open Air besonders viel rotzigen Ruhrpott-Humor, freche Satire, bissiges Kabarett und rockige Musikeinlagen.



Orden geht an AfD-Politikerin Frauke Petry

28. Februar 2017

Für "besondere Verdienste" um das Ruhrgebiet verleihen wir den schwersten Karnevalsorden der Welt an die AfD-Bundessprecherin Frauke Petry. Sie erhält die Auszeichnung für eine Aussage über ihre Jugendzeit in Bergkamen. Dort habe es schon in den 90er Jahren rechtsfreie Räume gegeben, sogenannte No-Go-Areas. Für diese realitätsferne Wahrnehmung finden wir nur eine Erklärung: Schon damals galt überall, wo sie hinkam: Petry geht gar nicht! Wo sie erscheint, breitet sich schlagartig eine mobile No-Go-Area aus. 

Heute Abend soll die Politikerin den 28,5 kg schweren Stahlschrott-Orden auf Zeche Zollern in Dortmund um den Hals gehängt bekommen. Laut Reglement muss sie ihn bis zum Ende der Fastenzeit ständig tragen. Zudem muss sie sich verpflichten, keine weiteren Verdienste um das Ruhrgebiet anzustreben. Weil wir unsere Regularien ernst nehmen, ergibt sich eine paradoxe Situation: Wenn Frauke Petry erscheint, erkennt sie damit die Begründung an. Sie wird also automatisch diese No-Go-Area um sich herum ausbreiten. Da wir unser Publikum nicht gefährden wollen, können wir die Preisträgerin allein aus Sicherheitsgründen nicht im Saal empfangen. Deshalb steht der Orden ab 19.30 Uhr auf dem menschenleeren Zechenplatz im hinteren Bereich des LWL-Museums zur persönlichen Abholung bereit - gegen Unterschrift und nur bei schriftlicher Anerkennung des Reglements.



Pannekopp - der Gewinner

Frauke Petry
für die Erfindung der ‚Mobilen
No-Go-Area’.

Termine

30.
Juni
Open Air 2017
Fr 30.06.2017
19:00
TICKETS
1.
Juli
Open Air 2017
Sa 01.07.2017
19:00
TICKETS
2.
Juli
Open Air 2017
So 02.07.2017
18:00
TICKETS
[alle Termine...]

Galerie - Geierabend 2017


[alle Galerien...]
Brinkhoffs
Impressum | Datenschutz